Finnland signalisiert Interesse an Visafreiheit

Das nordeuropäische Finnland signalisiert gemeinsam mit Russland Interesse an einer Visafreiheit. Moskau und Helsinki haben sich bei einem Besuch des Sprechers der russischen Staatsduma für eine vereinfachte Verfahrensweise für das Passieren der Grenzen ausgesprochen. Gleichzeitig befürworte auch Finnland offenbar die Visafreiheit zwischen Russland und der Europäischen Union.

Finnland möchte nach eigenen Angaben auch weiterhin mehrfach Visa an russische Bürger ausstellen, solange es zwischen den beiden Ländern nicht die gewünschte Visafreiheit gebe. Bei Russland handelt es sich um einen der wichtigsten Handelspartner von Finnland. Zwischen den beiden Ländern wurde im letzten Jahr ein Warenumsatz in Höhe von mehr als 15 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Russland und Finnland können sich jedoch nicht auf eine vollwertige Partnerschaft konzentrieren, solange an dieser Stelle Hindernisse vorhanden sind, durch die die zwischenmenschlichen und wirtschaftlichen Kontakte gehemmt werden. Durch die Abschaffung der Visumpflicht kann die Integration zwischen beiden Ländern in erheblichem Umfang beschleunigt werden.

Ziel von Finnland und Russland ist es dabei, dass die Verfahrensweisen beim Überqueren der Grenzen so weit wie nur möglich vereinfacht werden. Derweil nimmt die Zahl der Grenzüberquerungen weiter zu. Allein im letzten Jahr hat diese um insgesamt 20 Prozent zulegen können.


Dieser Beitrag wurde unter Finnland News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>