Zwei Tote bei Amoklauf in Finnland

Bei einem Amoklauf in Finnland sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 18 Jahre alter Heckenschütze hat auf eine Gruppe von Nachtschwärmern geschossen. Bei dem Attentat tötete er eine gleichaltrige Frau. Ein 19-Jähriger erlag schließlich im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Zu den insgesamt sieben Verletzten des Attentats gehört auch eine Polizistin, die zur Hilfe herbeigeeilt war. Berichten zufolge wurde der Zustand der 23 Jahre alten Frau als kritisch eingestuft. Der Amoklauf ereignete sich am Samstagmorgen in der Kleinstadt Hyvinkää. Die Stadt liegt rund 60 Kilometer nördlich von Helsinki. Noch immer ist das Motiv des Mannes unklar.

Nach den Schüssen flüchtete der 18-Jährige zu Fuß. Wenig später konnte er von der Polizei festgenommen werden. Wie von Seiten des Polizeisprechers erklärt wurde, zeigte er sich bei den Verhören ruhig und kooperativ. Seine Tat soll er bereut haben. Allerdings werden politische Motive, wie sie bei dem norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik zu finden waren, als unwahrscheinlich betrachtet.

Seit dem Jahr 2000 ereigneten sich in Finnland vier Amokläufe junger Männer. Bei den Attentaten wurden insgesamt 33 Menschen getötet. Von der finnischen Innenministerin Päivi Räsänen wurden neue Initiativen angekündigt. Sie sollen die Verschärfung des Waffenrechts ermöglichen.


Dieser Beitrag wurde unter Finnland News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>